© COPYRIGHT 2020 Jennifer Jabs. ALL RIGHTS RESERVED.

AGBN

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB), Hypnose, ThetaHealing®, Yoga und intuitives Coaching

 

1 Vertragspartner


Vertragspartner sind Jennifer Jabs - nachfolgend Auftragnehmer genannt - und der Klient.

 

2 Anwendungsbereich und -umfang


Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Dienstleistungen und Produkte, die von Jennifer Jabs angeboten werden. Bezüglich der Urheberrechte gelten diese Bedingungen auch für alle Website-Besucher.

 

Durch die Nutzung der Website, Produkte oder Dienstleistungen des Auftragnehmers erklärt sich der Website Besucher/Klient mit diesen Nutzungsbedingungen einverstanden und bestätigt diese gelesen zu haben und sämtlichen Bedingungen zuzustimmen.

 

3 Zustandekommen des Vertrages


Der Vertrag kommt zustande, wenn der Klient das Angebot annimmt. Der Auftragnehmer behält sich das Recht vor, ohne Angabe von Gründen das Zustandekommen eines Vertrages abzulehnen.

4 Leistungen


Die Leistungen beinhalten Hypnose, Yoga, ThetaHealing® und/oder intuitives Coaching,
abhängig von der gebuchten Leistung. Diese Leistungen ersetzen keine schulmedizinische Diagnose oder Behandlung und ein Erfolg kann nicht garantiert werden.

5 Mitwirkung des Klienten

 

Der Erfolg der angebotenen Leistung hängt maßgeblich von der Mitwirkung des Klienten ab. Daher ist eine Mitwirkung wünschenswert.

6 Honorierung und Terminvereinbarung


Mit der Buchung einer Leistung wird die Gebühr sofort fällig.

Die Termine werden über diese Website bzw. über eine Weiterleitung zu einem Drittanbieter gebucht. Die Absage eines Termins durch den Klienten muss mindestens 24 Stunden vor der Leistungserbringung erfolgen. Ansonsten hat der Klient keinen Anspruch auf Erstattung der Gebühr bzw. Leistung. Wird der Termin seitens des Auftragnehmers abgesagt, wird der Klient frühestmöglich informiert und ein Ersatztermin angeboten.

 

7 Vertraulichkeit


Der Auftragnehmer behandelt die Klientendaten vertraulich. Informationen werden nur mit schriftlicher Zustimmung des Klienten oder aus rechtlichen Gründen weitergegeben.

 

8 Aufklärung über Kontraindikationen und Haftungsausschluss


Der Auftragnehmer übernimmt keine Haftung für Schäden, die durch den Klienten verursacht wurden. Jeder Klient trägt die volle Verantwortung für sich und seine Handlungen.

Alle Leistungen erfordern ausdrücklich die körperliche und geistige Gesundheit des Klienten. Der Klient stellt vor Leistungserbringung ggf. durch einen Arzt oder Psychologen die geistige und körperliche Gesundheit sicher, um Kontraindikationen auszuschließen (insbesondere bei Psychosen, Persönlichkeitsstörungen, bei Demenz, Epilepsie, Herzerkrankungen, Depressionen, Suchterkrankungen, etc.).

Durch die Inanspruchnahme der Leistung erklärt der Klient ausdrücklich geistig und körperlich gesund zu sein. Weiterhin erklärt der Klient, dass er die Leistung eigenverantwortlich in Anspruch nimmt und den Auftragnehmer ausdrücklich und nachhaltig von evtl. Haftungsansprüchen freistellt. 

 

9 Urheberrecht

 

Sämtliche durch den Auftragnehmer zur Verfügung gestellten Inhalte, Fotos, Audio- und Videodateien, Texte und Graphiken sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

 

10 Salvatorische Klausel


Sollten einzelne der vorstehenden Bestimmungen ungültig sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmungen tritt eine angemessene Regelung, die den wirtschaftlichen Interessen der Vertragsparteien am nächsten kommt und die den übrigen vertraglichen Vereinbarungen nicht zuwider läuft.

11 Gerichtsstand


Gerichtsstand ist soweit zulässig, ausschließlich Hamburg.